Wettbewerb: Ist das Müll und soll das wirklich weg? anlässlich der 50. Aktion Saubere Landschaft

Jubiläum Aktion Saubere Landschaft

Recycling, Upcycling, Reparieren oder Entsorgung? Zum Jubiläum der Aktion Saubere Landschaft gibt es eine besondere Aktion: Walburga Popp, Künstlerin aus dem Landkreis Fürth, wird ein Kunstwerk gestalten, für das sie Wertstoffe verwendet hat, die vielleicht im Müll gelandet wären. Am Tag der Aktion Saubere Landschaft wird das Werk feierlich enthüllt.

Aber auch alle Tüftler und Bastler aus dem Landkreis sind gefragt: Zum Beispiel steckt in alten Paletten, Kaffeetassen oder Verpackungen noch viel Potenzial – sei es für einen neuen Gebrauchsgegenstand oder einfach nur hübsche Dekoration im Garten. Wecken Sie den Künstler in sich.

Ideen sind gefragt. Unter dem Motto „Ist das Müll und soll das wirklich weg?“ lädt der Landkreis Fürth Sie zu einem Wettbewerb ein.

Schicken Sie einfach ein Foto des Werkes mit Ihrem Namen an asl@lra-fue.bayern.de

Bitte schicken Sie die Bilder als jpg in einer Dateigröße bis maximal 1,5 MB. Nicht teilnehmen dürfen verderbliche Werke - zum Beispiel aus Obstresten - eine gewisse Haltbarkeit sollte garantiert sein. Denn: Die schönsten Werke werden im Landkreismagazin und in einer Ausstellung im Foyer des Landratsamtes präsentiert werden. Unter allen Teilnehmern verlost der Landkreis Fürth einen "Heimatschatz" - die Genusskiste unseres Landkreises mit regionalen Erzeugnissen.

Einsendeschluss für die Bilder ist der 30.04.2018 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

drucken nach oben