Mehrwertsteuersenkung für den Bereich der Wassergebührenabrechnung gilt für das gesamte Jahr 2020

Erfreuliches aus den Wasserwerken und vom Wasserzweckverband Großweismannsdorf

Wasserhahn

Wie Sie ja schon aus Presse, Funk und Fernsehen vernommen haben, hat die Bundesregierung beschlossen, als eine Maßnahme zur Linderung der Folgen der Corona-Pandemie, die Mehrwertsteuer ab dem 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 von 19 % auf 16 %, bzw. von 7 % auf 5 % u.a. für den Bereich der Lebensmittel zu senken. Da die Lieferung von Wasser dem Lebensmittelbereich zuzuordnen ist, betrifft dies letztlich auch die Roßtaler Bürgerinnen und Bürger als Kunden der Wasserwerke des Marktes Roßtal bzw. des Wasserzweckverbandes Großweismannsdorf.

 

Erfreulicherweise gilt nun diese Absenkung der Mehrwertsteuer von 7 % auf 5 % auch für alle Wasserverbräuche, die bereits vor dem 30.06.2020 entstanden sind, sofern die Ablesezeiträume vor dem 01.01.2021 enden. Dies ist hier der Fall. Unsere Bürgerinnen und Bürger profitieren also nicht nur sechs Monate von dieser Steuersenkung, sondern das ganze Jahr 2020. Einer Zwischenablesung bedurfte es daher nicht.

 

Der Markt Roßtal und der Wasserzweckverband Großweismannsdorf freuen sich, den Bürgerinnen und Bürgern diese Steuererleichterungen weitergeben zu können.

drucken nach oben