Wie fahrradfreundlich ist Roßtal?

ADFC-Fahrradklima-Test 2020

ADFC-Fahrradklimatest_LogoAllgemeiner Deutscher Fahrrad-Club ADFC | April Agentur

Bildnachweis: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club ADFC | April Agentur

Seit 1. September läuft die große Online-Umfrage zum ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Alle zwei Jahre fragt der Fahrradclub ADFC mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Radfahrenden in ganz Deutschland, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Städte und Gemeinden bestellt ist. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist das Radfahren in Zeiten von Corona.

 

Durch Corona ist die Zahl der Radfahrer/innen schlagartig gestiegen. Viele Menschen haben das Radfahren für sich wieder „neu entdeckt“. Deren Einschätzungen über den Radverkehr wird im Test genauso abgefragt wie die der routinierten Radfahrer/innen. Je mehr Roßtaler/innen beim ADFC-Fahrradklima-Test teilnehmen, desto besser kann die Gemeinde einschätzen, wo sie noch besser und einladender zum Radfahren werden kann.

 

Wie fahrradfreundlich ist Roßtal?

 

Vom 1. September bis 30. November 2020 kann man auf www.fahrradklima-test.adfc.de an der Online-Umfrage des ADFC teilnehmen. Bei den 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob die Gemeinde in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen pro Kommune mindestens 50 Teilnahmen vorliegen.

 

Auszeichnung der fahrradfreundlichsten Städte im Frühjahr 2021

 

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 werden im Frühjahr 2021 in Berlin vorgestellt. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Kommunen nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Kommunen, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. Das Städteranking und die detaillierte Notenvergabe der Radfahrenden haben sich als wichtiges Zufriedenheitsbarometer für fahrradfreundliche, lebenswerte Kommunen etabliert.

drucken nach oben