Bebauungsplan Nr. 60 "Jahnturnhalle"

Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 60 „Jahnturnhalle“

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 9 „An der Jahnstraße“

2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 „Hasensprung“

hier: Abwägung der während der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung eingegangenen Anträge und Stellungnahmen

 

Der Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 60, der. 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 9 sowie der 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 18 des Ingenieurbüros Christofori und Partner, Roßtal, konnte vom 17.09.2018 – 12.10.2018 im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung öffentlich eingesehen werden.

 

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung wurden Anträge und Stellungnahmen von Bürgerinnen und Bürgern eingereicht.

 

Unter anderem wurden Anträge und Stellungnahmen mit Unterschriftslisten von mehr als 50 Personen eingereicht.

 

Die eingereichten Anträge und Stellungnahmen wurden in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 09.04.2019 abgewogen.

 

Die Mitteilung der Abwägungsergebnisse der Unterschriftslisten kann gemäß § 3 Abs. 2 Satz 5 BauGB durch eine Einsichtnahme im Rathaus ersetzt werden.

 

Die Ergebnisse der Abwägung sind in der Zeit vom

 

08.08.2019 bis einschließlich 09.10.2019

 

für die Beteiligten während der Parteiverkehrszeiten

 

Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 Uhr

Dienstag 15.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag 15.00 – 19.00 Uhr

 

im Rathaus Roßtal, Zi. Nr. 2.05, Marktplatz 1, 90574 Roßtal, einsehbar.

 

 

Während der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung die im Amtsblatt bekanntgegeben wird, können Anregungen und Stellungnahmen während der Auslegungsfrist erneut vorgebracht werden.

 

Markt Roßtal

- Bauamt –

 

Das Planblatt kann hier eingesehen werden.

 

 

drucken nach oben