Bekanntmachung: Antrag auf gehobene Erlaubnis für die Einleitung von Abwasser in den Stöckacher Bach

Bekanntmachung

 

Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und des Bay. Wassergesetzes (BayWG);

Abwasseranlage Roßtal, Ortsteil Stöckach; Neubau Regenüberlaufbecken als Stauraumkanal mit obenliegender Entlastung und Regenrückhaltebecken,

Antrag auf gehobene Erlaubnis für die Einleitung von Abwasser in den Stöckacher Bach

 

  1. Der Bescheid des Landratsamtes Fürth vom 22.07.2019, Az. 412-3391/17-632.1-DB für dieses Vorhaben liegt ab 05.09.2019 2 Wochen lang bis einschließlich 20.09.2019 im Rathaus des Marktes Roßtal, Marktplatz 1, 90574 Roßtal (Zi.: 2.05) während der üblichen Dienststunden zur Einsichtnahme aus (Art. 69 Satz 2 BayWG, Art. 74 Abs. 4 Satz 2 BayVwVfG).
  2. Der Bescheid des Landratsamtes Fürth vom 22.07.2019, Az. 412-3391/17-632.1-DB wurde dem Träger des Vorhabens, denjenigen, über deren Einwendungen entschieden worden ist und den Vereinigungen, über deren Stellungnahme entschieden worden ist, zugestellt.
  3. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid den Betroffenen und denjenigen gegenüber, die Einwendungen erhoben haben, als zugestellt (Art. 69 Satz 2 BayWG, Art. 74 Abs. 5 Satz 3 BayVwVfG).
  4. Der Inhalt dieser Bekanntmachung kann zusammen innerhalb der Frist unter Ziffer 1 auch hier eingesehen werden.

 

Roßtal, den 09.08.2019

gez.

V ö l k l

Erster Bürgermeister

drucken nach oben