Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie - BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Näheres hierzu kann der Breitbandrichtlinie -BbR- entnommen werden.

 

Der Markt Roßtal beabsichtigt sich mit einem 2. Förderverfahren zu beteiligen.

 

Nachstehend informieren wir über den derzeitigen Stand im Förderverfahren.

 

1. Bestandsaufnahme / Markterkundung

Bekanntmachung zur Markterkundung

Vorläufiges Erschließungsgebiet mit IST-Zustand

Tabelle der IST-Versorgung

 

2. Bekanntgabe Ergebnis der Markterkundung 

Der Markt Roßtal hat im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR) ein 2. Markterkundungsverfahren durchgeführt. 
Das Ergebnis dieser Markterkundung ist dem nachfolgenden Dokument zu entnehmen. 

 Ergebnis Markterkundung

 

3. Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes

Der Markt Roßtal führt ein 2. Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in den von der Marktgemeinde definierten Erschließungsgebieten im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in in Bayern (BbR) durch. Die Unterlagen der Bekanntmachung werden nachfolgend zum Download bereitgestellt:

Bekanntmachung

Karte mit Darstellung der Erschließungsgebiete

Straßenliste

Musterausbauvertrag

Hinweise zur Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke

Muster zur Berechnung der Wirtschaftlichkeitslücke

drucken nach oben