Information Änderungsbescheide zur Grundsteuer und Grundsteuererklärung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

in den letzten Tagen erreichten uns vermehrt Anrufe und Nachfragen bzgl. Grundsteuer und Grundsteuererklärung.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Änderungsbescheide zur Grundsteuer gesondert von der Grundsteuererklärung zu betrachten sind.

Der, letzte ihnen zugesandte, Änderungsbescheid beinhaltet lediglich die Erhöhung der Hebesätze von 360 v. H. auf 380 v. H.

 

Die Grundsteuererklärung muss dennoch durch Sie, im Zeitraum 01.07.2022 – 31.10.2022, erfolgen.

 

Informationen zur neuen Grundsteuerreform finden Sie hier.

drucken nach oben