Publikumsverkehr im Rathaus

Terminvereinbarung weiterhin teils notwendig.
Bestimmte Anliegen ohne Termin möglich.
Rathaus für den Publikumsverkehr geöffnet.

Eingeschränkter Dienstbetrieb

Wie bereits angekündigt, wird die Regelung zum Publikumsverkehr im Rathaus schrittweise gelockert.

 

Deshalb können ab 25.05.2020 bestimmte Anliegen im Rathaus wieder ohne Terminvereinbarung zu den bekannten Öffnungszeiten erledigt werden.

Eine Liste dieser Anliegen ohne Terminpflicht finden Sie am Ende dieser Meldung.

 

Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie sich ohne Terminvereinbarung gegebenenfalls auf längere Wartezeiten einstellen müssen.

Daher ist eine vorherige telefonische oder schriftliche Terminvereinbarung mit den zuständigen Sachbearbeitern weiterhin in jedem Fall sinnvoll.

 

Für alle anderen, nicht als "ohne Terminvereinbarung möglich" gelisteten Anliegen nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt zu den Sachbearbeitern auf.

 

Egal ob mit oder ohne Termin, für den Einlass ins Rathaus klingeln Sie bitte beim Bürgerbüro (untere Türklingel).

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zu den „Schutzvorkehrungen bei Terminen im Rathaus“.

  1. Setzen Sie vor dem Eintritt ins Rathaus bitte Ihre Community-Maske auf.
  2. Desinfizieren Sie sich beim Betreten des Rathauses bitte die Hände.
  3. Befolgen Sie bitte aktuelle Schutzmaßnahmen, wie das Einhalten des Mindestabstandes und die angebrachten Hygieneregeln.

 

Im Sinne der Kontaktvermeidung bitten wir Sie auch weiterhin stets zu prüfen, ob sich Ihr Anliegen auf elektronischem/telefonischem Wege oder über unser Bürgerserviceportal erledigen lässt.

 

Die Maßnahmen zur Regulierung des Besucherverkehrs dienen der Corona-Prävention.

 

Folgende Anliegen können auch ohne vorherige Terminvereinbarung im Rathaus erledigt werden:

  • Bauverwaltung:

Einsichtnahmen (z.B. in Planunterlagen, Bebauungspläne, Flächennutzungsplan)

 

  • Bürgerbüro:

Abholung Gelber Säcke

Abholung von Steuerformularen für die Einkommenssteuererklärung

Aufgabe von Kleinanzeigen für das Amtsblatt

 

  • Finanzverwaltung/Marktkasse:

Alle Anliegen

 

  • Standesamt/Ordnungsamt:

Anträge auf die Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen

Kirchenaustritte

 

  • Sozialwesen:

Beantragung von Parkausweisen wegen Schwerbehinderung

 

 

Bei allgemeinen Fragen erreichen Sie uns telefonisch (09127/9010-0) oder per E-Mail (buergerbuero@rathaus.rosstal.de).


Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre andauernde Geduld und Ihren besonnen Umgang mit der momentanen Situation.

Bleiben Sie alle gesund!!!

Stand: 03.07.2020

drucken nach oben