Lockerungen beim Publikumsverkehr im Rathaus

Eingeschränkter Dienstbetrieb

Die Infektionszahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gehen derzeit deutschlandweit zurück. Die seit 7. Juni 2021 bis zunächst 4. Juli 2021 gültige 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung lässt daraus resultierend einige Lockerungen in den verschiedenen Lebensbereichen zu.

 

Für das Rathaus, den Bauhof, die Ver- und Entsorgungsbetriebe und alle weiteren Einrichtungen des Marktes Roßtal wurden deshalb bis zunächst Sonntag, den 04.07.2021 ebenfalls Lockerungen beim Publikumsverkehr beschlossen.

 

 

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Regelungen nur bei einer 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Fürth von weniger als 50 gelten:

 

  • Ein persönliches Erscheinen in den kommunalen Einrichtungen ist unter Beachtung der weiterhin bestehenden gültigen Hygieneschutzmaßnahmen wieder in allen Angelegenheiten möglich.
  • Grundsätzlich ist hierfür jedoch weiterhin eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Diese Vorgehensweise hat sich nicht nur in Bezug auf den Infektionsschutz, sondern auch hinsichtlich deutlich kürzerer Wartezeiten bewährt.
  • Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2-Maske/medizinische Gesichtsmaske).
  • Falls der/die zuständige Mitarbeiter/in zeitlich verfügbar ist, kann auch spontan vor Ort ein Termin vereinbart werden (außer Bauamt). Hierfür wenden Sie sich bitte ans Bürgerbüro.

Die Arbeitskapazitäten in unserem Bauamt sind leider nach wie vor aufgrund der personellen Situation eingeschränkt. Die getroffenen Regelungen für das Bauamt (insbesondere hinsichtlich einer Terminvereinbarung) bleiben deshalb in vollem Umfang gültig.

 

Wie bisher auch, erreichen Sie uns selbstverständlich weiterhin auch auf „kontaktlosem“ Wege, also telefonisch, per E-Mail, per Post oder über unser Bürgerserviceportal.

 

Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich bitte wie gewohnt an unser Bürgerbüro unter der Tel.-Nr. 09127/90 10 – 0 oder per Mail an folgende Adresse: buergerbuero@rathaus.rosstal.de

 

Der Markt Roßtal hat seit letztem Jahr verschiedene Maßnahmen (u.a. Maskenpflicht, regelmäßiges Lüften, Plexiglasscheiben) getroffen, um das Infektionsrisiko so weit wie möglich zu reduzieren. Diese Präventionsmaßnahmen bleiben, genauso wie das mobile Arbeiten der Mitarbeiter/innen, natürlich weiterhin bestehen.

 

Die Maßnahmen dienen Ihrem und dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Marktes Roßtal. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

 

(Stand: 07.06.2021)

drucken nach oben